Aktuelle Maßnahmen | Update 14. Oktober

Mit Unterstützung des Neustart Kultur Programm werden wir folgende pandemiebedingte Investitionen umsetzen:

  • Umbau der Lüftungsanlage. Unsere Lüftung wird im November einen UV-C Filter erhalten.  Hiermit können alle Viren und Bakterien fast vollständig abgetötet werden. Bei Coronaviren sind es 99,908%. Zusätzlich wird durch eine Optimierung der Steuerungstechnik die Anlage energetisch effizienter.
  • Ein neuer Eingang. Das große Lieferantentor an der rechten Stirnseite wird im Dezember zu einem zweiten Haupteingang umgebaut. Hierdurch können wir künftig Ihre Besucher noch einfacher in die Alte Lokhalle rein- und raus führen. Der barrierefreie Zugang wird verbessert. Die moderne Glasgestaltung  des Foyer wird übernommen, um weiterhin einen Kontrast zwischen der historischen Fassade sowie dem modernen Foyer darzustellen.
  • Technik für Online-Streaming. Wir haben leistungsstarke Kamera- und Videotechnik angeschafft, um Veranstaltungen künftig auch online streamen zu können. Damit kombinieren Ihre Veranstaltung mit modernen digitalen Lösungen zu einem perfekten "hybriden Event". Ihr Event findet künftig in unseren Räumen statt - aber nicht alle Teilnehmer müssen zwingend vor Ort mit dabei sein, sondern können das Geschehen via Tablet, Smartphone, Notebook oder PC online verfolgen - inklusive Interaktionen in Echtzeit mit weiteren Teilnehmern und Referenten. In unserem Konferenzraum wird zudem ein TV-Studio  entstehen.

Aktuelles zu Veranstaltungen | Update 13. Oktober

Von der Allgemeinverfügung der Stadt Mainz vom 12.10.2020 ist der Tagungsbetrieb nicht direkt betroffen. Die Verfügung richtet sich primär an öffentliche Veranstaltungen, welche nicht in einem kontrollierten Umfeld stattfinden. Die Klarstellung durch das Ordnungsamt lautet wie folgt: 

"mit der Allgemeinverfügungen werden nur Veranstaltungen, die unter § 2 Abs. 3 der 11. CoBeLVO fallen reglementiert (d.h. nur solche Zusammenkünfte, für die die CoBeLVO keine Spezialregelungen trifft wie bspw. in § 15)  und dann auch nur, wenn hierbei die Teilnehmer keine festen Sitzplätze haben. D.h., bei Bestuhlung (und Anwendung des Abstandsgebote) mit fest zugewiesenen Plätzen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bleiben die 250 Personen gem. der CoBeLVO zulässig. Messen (§ 11 Abs. 1 Nr. 1 der 11. CoBeLVO) sind ebenfalls hiervon nicht erfasst."

Es gelten daher aktuell die folgenden Möglichkeiten zur Veranstaltungsplanung: 

 

Notwendige Auflagen ergeben sich aus der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie dem Hygienekonzept:

  • Sitzplätze sind personalisiert zu vergeben. Dies ist zu dokumentieren.
  • Die Maskenpflicht entfällt erst am Platz.
  • Der Betrieb ist verpflichtet, die Kontaktdaten aller Personen, die die Einrichtung betreten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer), sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der zu erfassen.

 

Alle Informationen für Rheinland-Pfalz finden Sie unter https://corona.rlp.de. Die zusätzlich vom Verwaltungsstab der Stadt Mainz beschlossenen Maßnahmen sind unter https://mainz.de/verwaltung-und-politik/buergerservice-online/aktuell-schutz-gegen-corona-infektionen-auf-einen-blick.php verfügbar.

Neue Raumpläne | Update 11. September

Wir bieten auch in Zeiten von Covid-19 optimale Möglichkeiten für Ihre Veranstaltung – mit ausreichend Abstand! Unser Team plant aktuell zahlreiche Bestuhlungsmöglichkeiten, welche 1,5m Mindestabstände berücksichtigen.

Stuhlreihen Tagung250 Personen
Parlament Tagung190 Personen
Abendgala250 Personen
Messen und Ausstellungen240 Personen

Fotos zu aktuellen Bestuhlungsmöglichkeiten | Update 2. September

  • 2020-ParlamentCorona-1.jpg
  • 2020-ParlamentCorona-2.jpg
  • 2020-ParlamentCorona-3.jpg